• Expedition Flughafen
  • Expedition Flughafen
  • Expedition Flughafen
  • Expedition Flughafen
  • Expedition Flughafen
  • 7810460016_afcea9e27f_b

Expedition Flughafen

Lufthansa und Fraport gaben diese Woche – unterstützt von Radio FFH – ungewöhnliche Einblicke in Bereiche des Flughafens, die man sonst selten so nahe zu Gesicht bekommt. – Ein sehr netter Blick hinter die Kulissen und den Zaun eines internationalen Großflughafens!

Wir haben im Rahmen der „Expedition Flughafen“ bei der A380-Tour vorbeigeschaut.

Schon bei der Anfahrt zur A380-Halle wurden die Teilnehmer der Tour darauf hingewiesen, dass sie eine im wahrsten Sinne des Wortes „heiße Tour“ ausgewählt haben. Was bei über 32 Grad im Schatten und einer nicht-klimatisierten Maschine, direkt unter dem Dach der riesigen Halle, schnell nachvollziehbar war.

Nichtsdestrotz hat sich das Schwitzen gelohnt:
Dank der sehr guten Organisation wurden die Teilnehmer der Tour gleich mit Wasser und Fächern ausgerüstet und dann äusserst fach- und sachkundig von einem Lufthansa-Techniker und einem ehemaligen Boeing-747-Pilot um und durch die Maschine geführt.

Die Guides konnten dabei ausgiebig mit Fragen zum Airbus und der großen A380-Halle, in der die Flugzeuge gewartet und für ihren Intercontintentaleinsatz bereit gemacht werden, gelöchert werden.

Man hatte Gelegenheit auf dem Pilotensitz der Airbus A380-800 „München“ Platz zu nehmen, einem zufällig anwesenden CNN-Kamerateam bei Dreharbeiten über die Schulter zu schauen und wurde mit jeder Menge Wissen zu Wartung und Betrieb der Maschine versorgt. Ausserdem war es natürlich etwas Besonderes so Nahe an die A380 zu kommen und ausgiebig durch die einzelnen Bereiche des „Megaliners“ flanieren zu können. – Sachen, die selbst dann schwierig sind, wenn man mit dem Airbus nach Houston, Johannesburg, New York, Peking, San Francisco, Singapur oder Tokio fliegen würde.

Tabu waren, aus Sicherheitsgründen, leider all zu ausufernde Fotografiererei – und auch nicht jeder Bereich durfte abgelichtet werden. Eine Quantas-Maschine, die direkt neben dem Lufthansa-Airbus einem großen Check unterzogen wurde – der auch als Motiv äusserst interessant gewesen wäre – musste dabei leider ausgespart bleiben. Trotzdem wurden netterweise für das Lufthansa-eigene Flugzeug Ausnahmen gemacht und die knapp 20 Teilnehmer der Tour hatten Gelegenheit ein paar schöne Aufnahmen zu machen, die sicher nicht jeder im Album hat.

Die Tour war eine der zahlreichen Touren, die während der Aktion „Expedition Flughafen“ an Hörer von Radio FFH über deren Website verlost wurden. Auf dem Programm standen ausserdem Touren in die Tierstation des Flughafens, zur Flughafen-Feuerwehr, Einblicke in das Frachtzentrum, Pushen mit dem Flugzeugschlepper, ein Blick in die Kochtöpfe der Sky-Chefs oder zum Beispiel ein Rundgang durch die Katakomben des Flughafens.

Leider gibt es vorerst keine konkreten Planungen für eine regelmäßige Wiederholung der Touren – aber zu wünschen wäre es: Es gab sehr lohnenswerte, ungewöhnliche Einblicke, die es gerne wieder geben könnte! Vielleicht lassen sich Lufthansa und Fraport ja durch entsprechende Anfragen überreden …

Weitere Bilder der Tour …

Informationen zu den Airbus A380 der Lufthansa

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on Pinterest