Innenstadt: Cafébar im Kunstverein

Ich habe lange auf die Neueröffnung gewartet und gleich beim ersten Besuch habe ich die Cafébar im Kunstverein ins Herz geschlossen.

Ich sitze gerne in einem gemütlichen Café und beobachte die Menschen, die daran vorübergehen. Und nirgends kann man besser beobachten als in der Cafébar im Kunstverein. Die Lage ist einfach ideal! Jede Menge Touristen, die zwischen Dom und Römer pendeln. Meistens in Gruppen und wild am Fotografieren. Ich könnte ihnen stundenlang zusehen, wie sie nach der richtigen Position für ihre Fotos suchen.

Zum Beobachten fehlt dann nur noch das richtige Getränk. Ich kann die hausgemachte Limonade empfehlen! Und den Apfelwein! Aber ich bin mir sicher, dass die Karte noch viel mehr gute Sachen bereit hält. Auf jeden Fall gibt es ein breites Sortiment an Obstbränden. Ich weiß noch nicht zu welchem Anlass die getrunken werden könnten, aber da findet sich sicher eine Gelegenheit.

Die Kuchen sollte man ebenfalls probieren. Das Angebot entspricht dem vom moloko+ und dort kann man den leckeren Kuchen auch nicht widerstehen.

In der Cafébar im Kunstverein wird sich in nächster Zeit noch einiges tun und das betrifft nicht nur die Öffnungszeiten und die Cocktailkarte. Ich freue mich schon auf die Neuerungen!

Cafébar im Kunstverein
Frankfurt, Markt 44

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on Pinterest