• Hotels Frankfurt, 25hours hotel
  • Hotels Frankfurt, 25hours hotel
  • Hotels Frankfurt, 25hours hotel
  • Hotels Frankfurt, 25hours hotel
  • Hotels Frankfurt, 25hours hotel
  • Hotels Frankfurt, Das Lindenberg
  • Hotels Frankfurt, Das Lindenberg
  • Hotels Frankfurt, Das Lindenberg
  • Hotels Frankfurt, Das Lindenberg

Hotels in Frankfurt

Hotels sind in Frankfurt keine Mangelware, zumindest nicht ausserhalb der Messezeiten. Schwieriger wird es, ein Hotel zu finden, das einen guten Startpunkt zum Erkunden der Stadt abseits der Touristen-Trampelpfade bietet – vor allem wenn man was von Frankfurt sehen möchte und mehr vor hat, als nur „Shopping auf der Zeil“ und „Römer besichtigen“.

Fünf ganz unterschiedliche Hotels & Unterkünfte in verschiedenen Preisklassen, die genau das bieten und auch sonst empfehlenswert sind, stellen wir hier vor.

Die Auswahl zeigt natürlich nur einen kleinen Teil guter Hotels. Hier gibt es ausserdem eine Übersicht & Suche um weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Frankfurt zu finden.

Stilvoll & erschwinglich: Hotel Cult

Reist man per Auto an und möchte stilvolles Ambiente und schön eingerichtete Zimmer, ist das Hotel Cult zu empfehlen. Es ist etwas ausserhalb gelegen hat dadurch aber eine ganz gute Parkplatz-Situation. Per Fuß ist man trotzdem schnell in Sachsenhausen – oder über den Main und „Hibbdebach“ von Frankfurt. Per Auto oder Rad lässt sich auch schnell ein Abstecher nach Offenbach zu hafen2, Robert Johnson & Co. machen. Das Hotel bietet ein sehr angemessenes Prei/Leistungsverhältnis und die bequemsten Betten, in denen wir bisher in Frankfurt lagen.

Hotel Cult
Frankfurt, Offenbacher Landstraße 56

Mitten auf der Hanauer: 25hours/The Goldman

Direkt an der Hanauer Landstraße und ganz in der Nähe der neu entstehenden EZB und der ehemaligen Großmarkthalle liegt eines der 25hours Hotels in Frankfurt. Das ist zwar etwas höherpreisiger bietet aber ebenfalls stilvolle Zimmer und direkt im Haus ein sehr gutes Restaurant, in dem statt steifer Atmosphäre nettes, lebendiges Treiben herscht. Vor kurzem wurde das Hotel direkt daneben erweitert und bietet mit der „Oost Bar“ (nicht zu verwechseln mit dem nahegelegenen „Oosten“ an der Ruhrorter Werft) eine schön eingerichtete Hotel Bar, die morgens als Frühstücksraum genutzt wird. Auf jeden Fall auch ein guter Startpunkt um vom Ostend aus die Stadt zu erkunden. Entweder zu Fuß oder mit der direkt vor der Tür abfahrenden Straßenbahn.

25hours Hotel/The Goldman
Frankfurt, Hanauer Landstraße 127

Preiswert & Gut: ibis Westhafen

Deutlich Budget schonender – aber mit einfach gehaltenen Zimmern und nicht der allerschönsten Fassade ist das ibis direkt am Main. Praktisch ist vor allem die Lage, nicht weit vom Bahnhof entfernt, direkt am Main. Der Prospekt würde wahrscheinlich sagen: Fußläufig in 2 Minuten zu erreichen. Und hätte recht. Die Stadt kann von dort sehr schön über einen Spaziergang an der Mainpromenade entlang, am frankfurter Nizza vorbei, Richtung Eiserner Steg, erkundet werden. Geht man über eine der Brücken, die auf dem Weg liegen, ist man direkt am Museumsufer, bleibt man auf der „Frankfurter Seite“ kommt man schnell mitten in die Innenstadt. Je nach Zimmer, schaut man im Hotel entweder direkt auf Main und den Westhafen – oder über alte Hinterhöfe auf die Skyline von Frankfurt. Das muss man etwas mögen, hat aber tatsächlich Charme!

ibis Frankfurt Centrum
Frankfurt, Speicherstraße 4

In guter Nachbarschaft: Alexander am Zoo

Das Hotel liegt ziemlich genau in der Mitte zu Main und Berger Straße, der Shopping- und Ausgehmeile im Nordend/Bornheim – und ist daher natürlich ideal um in beide Richtungen einen Abstecher zu machen. Und wie der Name schon sagt am Zoo, in dem sich ein Besuch auch immer lohnt. Ausserdem direkt in der Nähe: Mousonturm und Naxoshallen, in denen oft sehenswerte kulturelle Veranstaltungen, Filmvorführungen oder Kabarett (in der „Käs“) stattfinden. Schnell und einfach ist von dort auch die Haltestelle vom Ebbelwei-Express am Zoo erreichbar oder der Anfang der Zeil mit dem „Café Maingold“. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet, aber nichts für Liebhaber minimalistischen Designs. Die Preise sind gehobener. Geschäftsreisende steigen hier zu Recht gerne ab.

Alexander am Zoo
Frankfurt, Waldschmidtstraße 59 – 61

Die besondere Art Unterbringung: Das Lindenberg

Das Lindenberg ist kein klassiches Hotel, sondern eher eine Mischung aus Appartment, Hotel und Wohngemeinschaft auf Zeit – untergebracht in einem alten frankfurter Stadthaus. Es gibt ein eigenes kleines Kino, gemeinsame Koch- und Aufenthaltsbereiche, in die auch Gäste eingeladen werden können und sollen. Das Ganze ist etwas, wenn man Geselligkeit sucht und keine Lust auf ein klassisches Hotelzimmer hat. Man kann Zimmer auch über einen längeren Zeitraum buchen. Die Preise sind nicht übertrieben hoch und das Konzept wirklich nachahmenswert.

Das Lindenberg
Frankfurt, Rückertstrasse 47

Sponsored Post: Beitrag mit freundlicher Unterstützung von Expedia.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on Pinterest